Das Waisenhaus "Praise the children" aus Bangladesh braucht unsere Unterstützung

In dem Haus (Bild unten) wohnt Patrick Dias mit 72 Kindern. Es gibt nur wenig Platz.

Der Agronom Rolf Gsell (Steckborn) arbeitet für verschiedene Hilfsorganisationen und lernte im Rahmen dieser Tätigkeit ein Waisenhaus in Khulna (Bangladesh) kennen. In diesem Waisenhaus leben über 70 Kinder. In der angegliederten Schule werden die Kinder unterrichtet. Der Christ Patrick Dias hat dieses Waisenhaus mit einer Erbschaft gegründet und finanziert den Betrieb aus eigenen Mitteln und aus Spenden.

Eine gute Schulbildung eröffnet neue Perspektiven

Die Kinder wohnen im Haus von Patrick Dias; vier Mädchen leben im Haus eines Nachbarn. Die Buben schlafen in den zwei grösseren Räumen (je etwa dreissig Quadratmeter). In der Freizeit spielen sie im Hof vor dem Haus.

Neben dem Haus hat Patrick Dias mit bescheidenen Mitteln ein kleines Gebäude errichtet, in dem die Kinder zur Schule gehen. Er legt grossen Wert auf Schulbildung und be­son­ders auf Sprach­kennt­nisse - mit Erfolg. Als Rolf Gsell das Waisenhaus besuchte, hielt ein Achtjähriger eine dreiminütige Begrüs­sungs­an­spra­che in Eng­lisch. Im Sommer 2010 haben acht Knaben die Prüfungen auf ein College mit Bravour bestanden.  Etwa zehn Menschen helfen Patrick Dias im Haus und in der Schule.

Gemäss einer externen Überprüfung verteilen sich die Kosten wie folgt: sechzig Prozent Lebensmittel, zehn Prozent direkte Aus­gaben für die Kinder, fünf Prozent für Löhne und der Rest für übrige Ausgaben. Die Kosten pro Kind und Tag lagen 2008 bei etwa einem Franken. Nach Einschätzung von Rolf Gsell wirtschaftet Patrick Dias sehr haushälterisch und versucht mit dem wenigen Geld das Maxi­male für die Kinder zu erreichen.

Unterstützung aus Steckborn

Die Auf­richtigkeit, die Bescheidenheit und Grossherzigkeit von Patrick Dias überzeugten Rolf Gsell, und er bat die Kirchliche Arbeitsgruppe für Zeitfragen (KAZ) um die Unterstützung für dieses Waisenhaus, das vom Christ Patrick Dias aus einer Erbschaft gegründet wurde und mit eigenen Mitteln den Betrieb finanziert. Diese Iniative wurde gerne aufgegriffen, und  Pfarrer Andreas Gäumann gelangte an die Kirchbürger sowie an die Primarschule Steckborn, an die Brockenstube, an den Evangelischen Kirchenchor, an die katholische Kirchgemeinde und an den Frauenverein.  Über 20‘000 Franken wurden innerhalb eines Jahres (Sommer 2010 - Sommer 2011) gesammelt. Der Druck der Sammelprospekte wurde von der Druckerei Keller grosszügig unterstützt.

Mit diesem Geld wurde das Defizit des laufenden Betriebs des Waisenhauses ausgeglichen. Ausserdem wurde einigen, schulisch sehr erfolgreichen Knaben ermöglicht, eine höhere Schule zu besuchen. Das Ziel der Steckborner Hilfe ist es aber, dass das Waisenhaus sich längerfristig selber trägt. Deshalb hat die KAZ nach Klärung diverser Fragen beschlossen, Landwirtschaftsland für das Waisenhaus zu kaufen. Derzeit laufen die Transaktionen des Geldes für den Kauf von zwei acres Land (knapp eine Hektare). Mit einer Weihnachtssammlung soll der Kauf einer dritten acre finanziert werden. Danach soll das Engagement für das Waisenhaus etwas reduziert werden.

Advents-Sammelkampagne 2011 zugunsten des Waisenhauses

Die KAZ lancierte im Advent 2011 eine Sammelkampagne zugunsten des Waisenhauses. Ein Quadratmeter Land kostet rund 1.60 Franken. In dem dicht besiedelten Bangladesh sind die Landpreise sehr hoch. Die KAZ bat um Spenden, damit weiteres Land gekauft werden kann. Die Druckerei Steckborn unterstützte erneut diese Kampagne, indem sie die Drucksachen zu ausserordentlich günstigen Konditionen herstellte. 

Dank der grosszügigen Kirchbürger konnten vier acres Land gekauft werden!


zurück

Amtswoche 29: Jörg Ferkel, 079 299 79 78

Mittwoch, 17. Juli: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Samstag, 20. Juli: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 21. Juli: 09.45 Gottesdienst in der Kirche, Jörg Ferkel, Kollekte: Lepramission

Amtswoche 30: Jörg Ferkel, 079 299 79 78

Mittwoch, 24. Juli: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Freitag, 26. Juli: 09.30 Andacht im Altersheim, Jörg Ferkel

Samstag, 27. Juli: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 28. Juli: 09.45 Gottesdienst in der Kirche, Jörg Ferkel, Kollekte: Lepramission; 17.00 Sommerliches Orgelkonzert mit Martin Schweingruber in der Kirche

Amtswoche 31: Jörg Ferkel, 079 299 79 78 (Abdankungen bis 6. Aug.i); Pfrn. Sabine Gäumann, 052 761 11 19 (Abdankungen ab 7. Aug.)

Dienstag, 30. Juli: 09.30 Vorlesen im Altersheim

Mittwoch, 31. Juli: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Donnerstag, 1. Aug.: 09.30 ökumenischer Gottesdienst im Zelt beim Seeschulhaus, Mitwirkung der Stadtmusik Steckborn, Jörg Ferkel, Gemeindeleiter Thomas Mauchle, Kollekte: Schweiz. Berghilfe

Samstag, 3. Aug.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 4. Aug.: 09.45 Gottesdienst in der Kirche, Taufe von Andrin Holenweger, Jörg Ferkel, Kollekte: Hospizdienst Thurgau

Amtswoche 32: Pfr. Andreas Gäumann, 052 761 11 19

Mittwoch, 7. Aug.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Donnerstag, 8. Aug.: ökumenische Seniorenwanderung

Freitag, 9. Aug.: 09.30 Andacht im Altersheim, Pfrn. Sabine Gäumann

Samstag, 10. Aug.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 11. Aug.: 09.45 Gottesdienst in der Kirche, Pfr. Andreas Gäumann, Kollekte: Hospizdienst Thurgau

Amtswoche 33: Pfrn. Sabine Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 12. Aug.: 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 13. Aug.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 14. Aug.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Freitag, 16. Aug.: 19.30 Rückenwind-Singprojekt im Kirchgemeindehaus

Samstag, 17. Aug.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 18. Aug.: 19.00 Gottesdienst auf dem Kirchplatz (bei schlechtem Wetter in der Kirche), Mitwirkung des Jodelchörli vom Chlingebärg, Pfr. Andreas Gäumann, Kollekte: Hospizdienst Thurgau

Amtswoche 34: Pfr. Andreas Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 19. Aug.: 12.00 Mittagstisch im Altersheim; 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 20. Aug.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 21. Aug.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Freitag, 23. Aug.: 09.30 Andacht im Altersheim, Pfr. Andreas Gäumann

Samstag, 24. Aug.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche; 09.00 Rückenwind-Singprojekt im Kirchgemeindehaus

Sonntag, 25. Aug.:. 09.45 Gottesdienst in der Kirche, Pfr. Andreas Gäumann, Kollekte: Hospizdienst Thurgau; 19.30 Gottesdienst auf dem Kirchenschiff, Abfahrt bei der Schifflände, Voranmeldung auf 052 632 40 32 notwendig

Amtswoche 35: Pfrn. Sabine Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 26. Aug.: 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 27. Aug.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 28. Aug.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Freitag, 30. Aug.: 19.30 Rückenwind-Singprojekt im Kirchgemeindehaus

Samstag, 31. Aug.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 1. Sept.: 08.45 Einsingen des Rückenwind-Singprojekts in der Kirche; 09.45 Familiengottesdienst in der Kirche. Begrüssung der Erstklässler im Religionsunterricht, Mitwirkung der Zweit- und Drittklässler sowie des Singprojekts Rückenwind unter der Leitung von Daniel Steger, Pfrn. Sabine Gäumann, Kollekte: AIDS-Waisen in Tansania (Mission 21). Im Anschluss Apéro

Amtswoche 36: Pfr. Andreas Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 2. Sept.: 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 3. Sept.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus; ökumenische Seniorenwanderung

Mittwoch, 4. Sept.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Donnerstag, 5. Sept.: Seniorenausflug ; unterwegs auf dem Zugersee, Abfahrt 08.20 Uhr.

Freitag, 6. Sept.: 09.30 Andacht im Altersheim, Pfrn. Sabine Gäumann

Samstag, 7. Sept.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 8. Sept.: 09.45 Gottesdienst in der Kirche, Jörg Ferkel, Bettagskollekte

Amtswoche 37; Pfrn. Sabine Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 9. Sept.: 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 10. Sept.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus; 19.30 Informationsabend zum Glaubenskurs „Spur8“ im Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 11. Sept.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Donnerstag, 12. Sept.:

Freitag, 13. Sept.: Jugendgottesdienst-Projekt «Nachtwanderung»

Samstag, 14. Sept.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Bettag, 15. Sept.: 09.30 ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche, Mitwirkung des Chors der Kirchgemeinde, Pfr. Andreas Gäumann, Gemeindeleiter Thomas Mauchle, Kollekte: Franziskanische Gassenarbeit in Zürich

Amtswoche 38: Pfr. Andreas Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 16. Sept.: 12.00 Mittagstisch im Altersheim; 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 17. Sept.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 18. Sept.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus; 13.30 Jugendgottesdienst-Projekt „Geburtstagskarten gestalten“

Donnerstag, 19. Sept.:

Freitag, 20. Sept.: 09.30 Andacht im Altersheim mit Abendmahl, Pfr. Andreas Gäumann

Samstag, 21. Sept.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 22. Sept.: 10.30 Ökumenischer Familiengottesdienst zum Erntedank auf dem Bauernhof der Familie Truninger in Hörhausen (Neuhof, Helmetshauserstr. 2), Pfrn Sabine Gäumann, Pia Holenstein, Mitwirkung der Musikgesellschaft Hörhausen. Im Anschluss Imbiss, Kollekte: Franziskanische Gassenarbeit in Zürich. Fahrdienst: Andreas Gäumann, 052 761 11 19, bis Samstagmittag

Amtswoche 39: Pfrn. Sabine Gäumann, 052 761 11 19

Montag, 23. Sept.: 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

Dienstag, 24. Sept.: 09.30 Vorlesen im Altersheim; 12.00 Mittagessen für Senioren im Kirchgemeindehaus; 15.30 Kindernachmittag im Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 25. Sept.: 09.30 Seniorenkaffee im Kirchgemeindehaus

Samstag, 28. Sept.: 09.30 ökumenische Morgenbesinnung in der Kirche

Sonntag, 29. Sept.: 19.00 Abendgottesdienst in der Kirche, Mitwirkung des Vokalensembles Q, Pfrn. Sabine Gäumann, Kollekte: Hospizdienst Thurgau

Amtswoche 40: Pfr. Andreas Gäumann, 052 761 11 19 (Abdankungen bis 4. Okt.); Jörg Ferkel, 079 299 79 78 (Abdankungen ab 5. Okt.)

Montag, 30. Sept.: 20.00 Chorprobe im Kirchgemeindehaus

E-Mail*
Vorname
Nachname