Einkaufsdienst in Steckborn

Die Steckborner Kirchgemeinden ziehen an einem Strick

Ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen sind besonders vom Corona-Virus gefährdet. Die Risikogruppe sollte zu Hause bleiben. Wer übernimmt in dieser akuten Situation die Einkäufe von Lebensmitteln? Häufig können Nachbarn und Angehörige helfen, aber manchmal ist dies nicht möglich. Die Evangelische Kirchgemeinde, die Katholische Kirchgemeinde und die Chrischona-Gemeinde reagieren auf dieses Problem und organisieren einen Einkaufsdienst. Freiwillige erledigen für besonders gefährdete Menschen die Einkäufe, damit sie nicht unter die Leute gehen müssen. Unabhängig von der Konfession kann werktags von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr die Vermittlung einer einkaufenden Person unter folgenden Nummern bestellt werden:

  • Evangelisches. Pfarramt, Andreas und Sabine Gäumann, 052 761 11 19
  • Katholisches Pfarramt, Daniela Scherrer und Anita Wirz, 052 761 12 00
  • Chrischona-Gemeinde, Elias Vogel, 052 761 25 30