Fröhliches Rückblicken, Ausblicken, Beisammensein

Bote vom Untersee vom

Jahresversammlung des Chors der evangelischen Kirchgemeinde Steckborn

Fröhliches Rückblicken, Ausblicken und Beisammensein: Das stand im Mittelpunkt, als sich der Chor der evangelischen Kirchgemeinde Steckborn am vergangenen Montagabend zur Jahresversammlung traf. Das feine Essen im Restaurant Frohsinn diente vor allem dem Zusammensein. So war schon bald ein munteres Stimmengewirr von angeregten Gesprächen zu hören. Nach dem Dessert wurde es dann aber ruhiger im Saal.

«Mittendrin liegt das Glück»

Die offizielle Jahresversammlung mit ihren obligaten Trak tanden begann. «Mittendrin liegt das Glück»: Dieses Zitat hatte Verena Rieder zum Thema dieser Versammlung gewählt. So konnten die Anwesenden auf viele beglückende Momente im vergangenen Jahr zurückblicken. Die Präsidentin liess, gemeinsam mit Sabine Diener aus dem Vorstand, die verschiedenen Anlässe mit liebevoll gezeichneten Bildern Revue passieren. Dazu gehörten die Jahresversammlung des Thurgauer Kirchenchorverbandes, verschiedene Gottesdienste, ein wunderbarer Abend auf dem Untersee und natürlich auch das Konzert mit der Musikgesellschaft Berlingen und 26 ProjektsängerInnen.

Ausgeglichene Rechnung und neuer Kassier

Der Kassier Peter Röthlisberger konnte trotz des Zusatzaufwandes für das Konzert eine ausgeglichene Rechnung präsentieren. Aus der Kollekte des Konzertes konnten 500 Franken an die Stiftung Sternschnuppe überwiesen werden.

Nach getaner Arbeit wurde der Kassier mit einem «guten Tropfen» und anerkennenden Worten geehrt und auch aus dem Vorstand verabschiedet. Einen ganz besonderen Dank erhielt Peter Röthlisberger für die drei wunderbaren Chorreisen, die er in seiner Amtszeit organisiert hatte. Neu im Vorstand übernimmt Martin Beck das Amt des Kassiers.

Abschied vom Pfarrehepaar Gäumann

Im Ausblick auf das neue Vereinsjahr stand neben den verschiedenen Gottesdienstauftritten vor allem der Abschied vom Pfarrehepaar Sabine und Andreas Gäumann im Vordergrund. So nahm Verena Rieder dies auch zum Anlass, Gäumanns ihren grossen Dank auszusprechen für die wertschätzende Zusammenarbeit, die in den vergangenen 13 Jahren zwischen Chor und Pfarrehepaar geherrscht hatte. Auch dem Dirigenten Johannes Heieck wurde «ein Kränzchen gewunden». Die Präsidentin sprach zudem dem Organisten Martin Schweingruber, der neuen Notenchefin und dem ganzen Vorstand einen grossen Dank aus. Von ihren Vorstandskolleginnen erhielt Verena Rieder zum Schluss auch ein blumiges Dankeschön.

Ja, und mittendrin in diesem vielfältigen Chorjahr, in dieser grossen Arbeit für den Chor, «mittendrin liegt das Glück».